Der innovis Notiz - Blog

Google Jobs

So nutzen Sie Google Jobs für Ihr Recruiting.

So nutzen Sie Google Jobs für Ihr Recruiting

In den USA ist es mittlerweile schon längst etabliert, in Deutschland noch relativ neu: Google for Jobs. Das Angebot von Google revolutioniert die Jobsuche in Deutschland seit Mai 2019. Bereits heute beginnen schätzungsweise Dreiviertel der Jobsuchen auf Google. 

Was ist Google for Jobs?

Google for Jobs ist eine Jobsuche innerhalb der Googlesuche. Google durchsucht dabei Jobbörsen, Karriereplattformen, Unternehmensseiten etc. nach Stellenausschreibungen und stellt diese als sogenanntes “Enriched Search Result” noch vor den Suchergebnissen der organischen Suche dar. Der Nutzer ist somit nicht mehr darauf angewiesen die Websites der einzelnen Jobbörsen, Karriereplattformen oder Unternehmensseiten zu durchforsten, sondern bekommt alles kompakt und übersichtlich in der Googlesuche präsentiert. 

Wie funktioniert Google for Jobs?

Google for Jobs versteht sich als Jobbörse innerhalb Googles. Ähnlich wie andere Jobcrawler (zum Beispiel Indeed) durchsucht Google das Internet nach Stellen zu dem gesuchten Begriff. Steht eine Stellenanzeige auf einer unternehmenseigenen Karriereseite oder einer Jobbörse online, so kann Google darauf zugreifen und sie in den Ergebnissen ausspielen. Der User wird beim Klick darauf nicht (wie über die übliche Suche) auf eine externe Unternehmensseite weitergeleitet, sondern kann direkt in der Ergebnisliste den Anzeigentext einsehen und sich unter Angabe der E-Mail-Adresse bewerben.

Was bringt Google for Jobs? Vorteile für Arbeitsuchende

Wie eingangs erwähnt beginnen ein Großteil aller Jobsuchen bei Google. Jobsuchende müssen sich von nun an nicht mehr durch dutzende Websites wühlen, es reicht eine Googlesuche.

Zudem kann Google auf die Suchhistorie des Nutzers zurückgreifen und bewerten, welche Jobs oder welches Unternehmen relevant sein könnten. Somit kann Google dem Nutzer eine individuell zugeschnittene Auswahl an Stellenausschreibungen präsentieren.

Vorteile für Arbeitgeber

Arbeitgeber profitieren davon, dass Nutzer die Ausschreibungen auf Google detailliert filtern können. Zudem ist die Indexierung der Stellenausschreibungen durch Google kostenlos. Wohingegen Ausschreibungen über Jobbörsen nicht gerade günstig sind. Jedoch benötigt Google viele Angaben und Informationen, um eine Stelle als relevant einzustufen.

Fazit

Als Unternehmen sollten Sie Ihre Stellenausschreibungen also künftig dringend mit strukturierten Daten auszeichnen, sofern noch nicht geschehen. Sie profitieren von niedrigeren Kosten bei Jobbörsen und eine qualitativ hochwertigeren Reichweite Ihrer Stellenausschreibungen, da Google auf Basis der Suchhistorie der Nutzer bewerten kann, welche Jobs und Unternehmen gut passen könnten.

Wir unterstützen Sie gerne bei der korrekten Verwendung von strukturierten Daten. Sichern Sie sich damit einen Vorsprung vor Ihrer Konkurrenz im Kampf um die besten Bewerber.

Sie wollen mehr über google Jobs erfahren?

Kontakt
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.